MARTINA LEISTEN

Deine Mutmacherin

Mein Profil

SYSTEMISCHER COACH

Ich bin Diplom-Sozialwirtin und als ECA (European Coaching Association) zertifzierter systemischer Coach freiberuflich tätig. Ich habe mich aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen und persönlichen Interessen zum Life- und Jobcoach spezialisiert. Neben Privatpersonen coache ich auch für Anbieter von kostenlosen AVGS-Jobcoachings. Meine Schwerpunkte liegen in der beruflichen (Neu-)Orientierung sowie in der Persönlichkeitsentwicklung

Kooperationspartner der AVSGS-Coachings sind Jobcoaching Jetzt und Avocons AVGS Coaching.

BUCHAUTORIN

Als ich vor einigen Jahren mit meinem Erfahrungsbericht des eigenen Scheiterns auf die Bühne der Fuckup Nights ging und positive Resonanzen erhielt entschied ich mich, meine Geschichte einem noch breiteren Publikum über mein Buch  Voll verkackt!“ (MVG Verlag) zugänglich zu machen. Mein zweites Buch „Under Pressure“ (MVG Verlag) entstand aus meinen eigenen Erfahrungen und denen aus meiner Arbeit als Coach.

Aktuell arbeite ich an meinem dritten Buch, das als Ratgeber zu einem spannenden Thema wieder viele Hilfestellungen enthalten wird, in die eigene Selbstwirksamkeit zu gelangen.

SPEAKER

Ich trete als Speaker auf Events und Veranstaltungen zu den Themen „Etablierung einer neuen Fehlerkultur“, „Umgang mit Druck und Stress“ sowie „Transformation von blockierenden Glaubenssätzen“ auf.

Besonders hervorzuheben sind hierbei die Fuckup Nights, die sich als weltweite Veranstaltungsreihe darauf spezialisiert haben, Scheitern nicht mehr als Tabuthema zu betrachten sondern eine neue Fehlerkultur zu etablieren. Dort biete ich einen Mix aus Lesung aus „Voll verkackt!“ und Vortrag zu meiner Geschichte an.

rpt

gestatten...

Ich bin Martina Leisten, Baujahr 1978, aufgewachsen im Rheinland und seit vielen Jahren in Berlin ansässig. Ich bezeichne mich selbst gerne als „Hans Dampf in allen Gassen“, da ich vielseitig tätig und interessiert bin. Ich lebe meine Berufung(en) und bin freiberuflich als systemischer Coach, Buchautorin und Speaker tätig. Mich auf nur eine Sache festzulegen, liegt mir als „Scanner“ nicht so sehr. Das können die „Tiefseetaucher“ viel besser als ich.

Ich lebe und liebe mein Leben genau so wie es ist – in Fülle und in Weite. So kann ich meine vielseitigen Interessen am besten ausleben und meine nicht enden wollende Neugierde am Leben voll und ganz ausschöpfen. Wie ich ein für mich stimmiges und authentisches Leben führen kann, wurde mir nicht unbedingt in die Wiege gelegt. Ich durfte es erlernen. Umso froher bin ich, andere Menschen durch meine persönlichen Erfahrungen und mein fachliches Know-How motivieren zu dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar!

Zur Person

ptr

BERUFSERFAHRUNG:

Gastronomie, Außendienst, Vertrieb, Marketing, Promotion, Filmproduktionen, Werbe- und Castingagenturen, Unternehmensberatungen uvm.

INTERESSEN:

Fotoausstellungen, Flohmärkte, Designmärkte, Konzerte und Festivals, Interiordesign, Klavier spielen uvm.

5 WÖRTER, DIE MICH AM BESTEN BESCHREIBEN:

freiheitsliebend, kraftvoll, herzlich, kreativ, empathisch

WELCHEN TICK HABE ICH:

Farbharmonien: Fast alles ist bei mir harmonisch nach Farben gestaltet. Selbst die Zahnbürsten.

MAN SIEHT MICH SELTEN OHNE:

Bandana.

MEIN GROßER TRAUM:

Ein Leben mit Mann und Mops am Meer.

WELCHE ENTSCHEIDUNG WÜRDE ICH GERNE RÜCKGÄNGIG MACHEN:

Keine.

"Ein Leben ohne Social Media ist möglich, aber undenkbar."

Wenn es nach mir persönlich ginge, bräuchte ich viele „Goodies“ der Digitalisierung nicht unbedingt. Ich bin als „Oldschool-Mädchen“ eine Nostalgikerin und liebe beispielsweise Retrodesign, meinen Tischkalender und den direkten persönlichen Kontakt sehr. Gleichzeitig coache ich aber auch gerne online, weiß Sprachnachrichten sehr zu schätzen und bin froh, meine Bücher nicht mehr auf einer Schreibmaschine mit Korrekturband abtippen zu müssen. Sprich, so ganz ohne Neuerungen und Digitalisierung kann und muss auch ich nicht leben. Aus diesem Grund habe natürlich auch ich einen eigenen Insta-Kanal. Dort könnt ihr an meinem Leben teilhaben, in Verbindung bleiben und verpasst mit Sicherheit auch nichts, von dem ihr bislang noch gar nicht wusstet, dass ihr es verpassen könntet…

MEDIENREFERENZEN

Medienversiert

Hier findet ihr eine kleine aber feine Bildauswahl meiner Referenzen aus verschiedenen Medienbereichen.
Eine umfangreiche Übersicht meiner Medienreferenzen findet ihr direkt unter der Bilderübersicht unterteilt in Podcast, Radio, Print/Online und TV.
Eine noch komplette Übersicht aller Referenzen gibt es für Journalisten und Medienpartner auf Anfrage gerne auch per Email.

Referenzen Nach Medium

  • …u.a.
  • SWR1 – LEUTE mit Katja Heijnen
  • SWR3 – Die Sonntagsshow mit Nicola Müntefering
  • RADIO FRITZ – Timm Lindenau Supershow
  • DEUTSCHLANDFUNK KULTUR – Wirtschaftsgespräch
  • RBB KULTURRADIO – Der Tag
  • RBB INFORADIO – Vis à vis
  • RADIO BREMEN 2 – Der Nachmittag
  • ORF – Der Nachmittag
  • ANTENNE VORARLBERG – Der Nachmittag
  • u.a….
  • MAISCHBERGER – Mein Leben als Crash und HartzIV vor Gericht – Studiogast
  • SPIEGEL ONLINE – Fuckup Night Berlin – Portrait
  • RBB – STUDIO 3 – Portrait
  • MDR um 11 – Studiogast
  • Vorarlberg Live – Studiogast
  • ORF Abendschau – Portrait
  • WDR Aktuelle Stunde – Portrait
  • NZZ Format – Das große Tabu – Portrait
  • JUSTICE – Die Justizreportage – Privatinsolvent
  • WATCHBOOKS – Edutainmnent zu „Voll verkackt!“

SYSTEMISCHER COACH

Mit dem Schwerpunkt

LIFE - UND JOBCOACHING

Berufliche (Neu-)Orientierung

  • Beruf und Berufung
  • IKIGAI (Lebenssinn-Modell)
  • Visionsarbeit
  • Erfolgsteams
  • Umgang mit (innerer) Kündigung, Mobbing, Opferhaltung, Burnout/Boreout, Krisen
  • Methoden zum Perspektivwechsel
  • Scheitern als Chance
  • Life-Change-Management
  • Werte-, Potential- und Kompetenzanalyse
  • Selbstmarketing, Elevator Pitch
  • Entdeckung neuer beruflicher Möglichkeiten wie z.B. Digitaler Nomade, Teilzeitchef/in, Sabbaticals
  • Existenzgründung – klassisch oder über alternative Formen wie Feierabendstartup, Business Sharing etc.

Persönlichkeitsentwicklung

  • Selbstwertgefühl
  • Durchsetzungsvermögen
  • Authentizität
  • Resilienz
  • Neinsagen
  • Antriebslosigkeit, Wut, Aggressionen, Selbstsabotage
  • Entscheidungsschwierigkeiten, Strukturlosigkeit
  • Midlife-Crisis
  • Grübelspiralen, Prokrastination
  • Erwartungshaltung
  • Transformation negativer Glaubenssätze, Blockadenlösung
  • Erlernen neuer Fähigkeiten wie Flexibilität, Achtsamkeit, Selbstliebe
  • Selbstwirksamkeitsmethoden
  • Under Pressure? – Neue Wege im Umgang mit innerem und äußerem Druck

Über mich als Coach

Die schönsten Rückmeldungen zu meiner Arbeit als Coach

Hier findet ihr eine kleine Auswahl an Rückmeldungen, die mir meine Klient:innen geschickt haben. Ihr könnt mir gerne eine Rezension mailen oder auf Google eine Bewertung abgeben.

"Martina war mir auf Anhieb sympathisch - sie ist offen, herzlich und interessiert -, sodass ich mich ihr sehr schnell öffnen konnte. Die Gespräche waren nicht nur angenehm, durch ihre gute Intuition und ihr Gespür für die richtigen Fragen kam ich ganz beiläufig immer wieder zu neuen Erkenntnissen und habe mich selbst immer besser verstanden. Strukturiert hat mich Martina zu meiner persönlichen Lösung geführt, mir wertvolles Wissen für erfolgreiche Bewerbungsprozesse vermittelt und gleichzeitig mein berufliches Selbstvertrauen wieder gestärkt. Bald starte ich nun in einen neuen Job, der mir so viel mehr entspricht."

JANINE L.

"Das Job-Coaching bei Martina kann ich wärmstens empfehlen. Sie ist eine äußerst offene, herzliche und einfühlsame Person, bei der es mir leicht fällt mich zu öffnen und mich verstanden fühle. Selbst in den wenigen Sitzungen, die wir zusammen hatten, hatte sie mir dazu verholfen zum ersten Mal in meinem Leben selbstbewusst dazu zu stehen eine Künstlerin zu sein und meine Stärken als solche anzunehmen anstelle sie wie zuvor klein zu reden. Dafür bin ich ihr wahnsinnig dankbar und schreite seither mit viel positiver Energie und Zuversicht voran."

Julia B.

"Das Coaching war für mich eine große Bereicherung und erweiternd in meinen Sichtweisen als auch in meiner Persö­nlichkeitsentwicklung.­ Ich fühle mich sicherer meinen Weg zu gehen, auch wenn weiterhin Hindernisse vorhanden sind. Martina zeigte mir neue Perspektiven und Sichtweisen Dinge zu verstehen und zu betrachten, brachte Beispiele, wunderbare und kreative Übungen. Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt in sensiblen Situationen, was mir sehr half. Martina konnte mich auch fordern ohne zu überfordern und ist mit mir durch den "Sumpf" gelaufen. Wir waren kreativ, wir haben gelacht, wir haben geackert. Es machte mir viel Spaß mit ihr zu arbeiten!"

JOSEPHIN S.

"Ich hatte nicht mehr sehen können, was ich eigentlich will, wo meine Schwächen und Stärken liegen, wie ich mir meine weitere berufliche Karriere eigentlich vorstelle. Ich trat auf der Stelle und wusste keinen Ausweg. Der von Dir angeregte Perspektivwechsel, das Herausarbeiten meiner Fähigkeiten, aber auch das Gefühl, Du glaubst an mich, haben mir wahnsinnig gut getan und einen enormen Aufschwung und Kraft verliehen! Jetzt habe ich wieder eine Perspektive und kann darauf hinarbeiten bzw. hoffe, dass mein Plan aufgeht. Vielen lieben Dank für Dich und Deine Arbeit und fühle Dich gedrückt!"

GEORGE S.-E.

„Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

Folge deinem Herzen. Es kennt den Weg.“

 

BUCHAUTORIN

Über mich als Autorin

Hätte mir jemand vor über zehn Jahren gesagt, dass ich einmal Verlagsbuchautorin sein und anderen Menschen durch meine eigenen Erfahrungen und denen aus meiner Praxis als Coach helfen würde – ich hätte ihn für verrückt erklärt. Damals stand ich als Diplom-Sozialwirtin noch an einem ganz anderen Punkt in meinem Leben. Ich begann nämlich gerade erst, öffentlich über mein berufliches Scheitern zu sprechen und mir dadurch zunächst einmal meinen eigenen Ballast von der Seele zu reden. Dass dies nicht nur die Zuschauer der Fuckup Nights sondern auch die Medien interessierte und ich mich in nahmhaften Talkshows und Printmedien wiederfand, war ein ungeplanter aber positiver Nebeneffekt. Diese großartige Resonanz ermutigte mich nämlich, beruflich völlig neue Wege zu beschreiten.

Mit meinem ersten Buch „Voll verkackt!“ möchte ich Mut machen, etwas zu wagen im Leben und die Angst vor dem Scheitern nicht Überhand nehmen zu lassen. Viele meiner Klienten berichten auch davon, dass sie aus Angst vor Fehlern oder der Sorge vor unangenehmen Gefühlen und Konsequenzen lieber in der Komfortzone verharren. Und sich am Ende des Tages dennoch noch mehr über die Dinge ärgern, die sie nicht gewagt haben.

Mit meinem zweiten Buch „Under Pressure“ möchte ich vor allem diejenigen erreichen, die viel unter Druck stehen oder sich selbst häufig unter Druck setzen. Zu erkennen, dass es vor allem der eigens erlernte Umgang mit Druck und tiefsitzenden Glaubensmuster ist, der Stress verursacht, verhilft hierbeineben meinen gezielten Fragen und Übungen dazu, langfristig ein entspannteres Leben führen zu können.

Zu meinem dritten Buch darf ich momentan noch nicht viel verraten. Außer vielleicht, dass es wieder ein sehr ehrlicher und praxisbezogener Ratgeber werden wird. Lasst euch überraschen!

 

Under Pressure

Innere Anspannung und selbst gemachten Stress reduzieren in 7 Schritten

Aus dem Klappentext:

Druck begegnet uns fast überall: Deadlines wollen eingehalten, Karriere, Kindererziehung und Partnerschaft unter einen Hut gebracht werden. Während die einen den ständigen Druck mühelos wegstecken, geraten andere ins Straucheln, fühlen sich ohnmächtig und werden sogar krank. Indem wir aber aktiv die Eigenverantwortung für unser Leben übernehmen, lernen wir, bewusst und eigenmächtig mit Druck umzugehen. Wie das geht, zeigt Martina Leisten mit nützlichen Fragemethoden, praktischen Übungen und Tipps.

Sie selbst kennt Druck in allen Lebenslagen und weiß, was das mit ihrer Seele und ihrem Körper gemacht hat. Als lösungsorientierte Macherin entwickelte sie ein Workbook, das zum Handeln und zu langfristiger Veränderung anregen soll.

Voll verkackt!

Wie ich auf ganzer Linie scheiterte und was ich daraus lernte

Aus dem Klappentext:

Martina Leisten träumt von ihrem eigenen Café in Berlin. Endlich ihre eigene Chefin sein! Doch was anfangs so vielversprechend aussieht, endet in einem Desaster: Privatinsolvenz mit Anfang 30 und das niederschmetternde Gefühl, alles falsch gemacht zu haben. Aber statt den Kopf in den Sand zu stecken, kämpft sie weiter, findet neue Projekte und – scheitert auch hier im großen Rahmen. Unterhaltsam und schonungslos ehrlich erzählt sie von den Hürden, die sie meistert, den Fehlern, die sie macht und der wilden Achterbahnfahrt der Gefühle, die sie durchlebt. Sie zeigt dabei, dass Scheitern zwar richtig scheiße ist, aber zugleich macht ihre Geschichte auch allen Gescheiterten Mut und beweist, dass es völlig in Ordnung ist, den Karren mal richtig an die Wand zu fahren, solange man nur wieder aufsteht, den Staub abklopft und weitergeht.

Mein Scheitern ist das Beste, was mir je passieren konnte.

Es hat mich dazu gebracht, meine Berufung zu leben:

Mut zu machen.

SPEAKER

AUF DER BÜHNE

Ich trete als Speaker auf Events und Veranstaltungen zu den Themen „Etablierung einer neuen Fehlerkultur“, „Umgang mit Druck und Stress“ sowie „Transformation von blockierenden Glaubenssätzen“ auf.

Eine besonders hervorzuhebende Rolle spielen hierbei für mich die Fuckup Nights. Eher zufällig bin ich damals in einer der dunkelsten Phasen meiner Privatinsolvenz auf diese Veranstaltung gestoßen. Es gibt eine Veranstaltung, bei der Menschen offen über ihr berufliches Scheitern sprechen und nicht mit Eiern beworfen werden sondern mit Applaus und Respekt für ihre Offenheit und Learnings gewürdigt werden? Halleluja! Mein direkter Impuls war „Da habe ich doch auch was zu zu sagen“. Und kurze Zeit später war es dann soweit und ich stand auf der Bühne. Das war 2015 bei der Fuckup Night Berlin. Meine „Feuertaufe“ war damals für mich auch gleichzeitig mein „Befreiungsschlag“. Was war ich erleichtert, dass ich mir meine Pleite mit meinem eigenen Café und der vergeigten Backshow von der Seele reden konnte. Gleichzeitig war ich unglaublich happy und überrascht, wie toll das Publikum auf mich und meine Geschichte reagiert hat. Dies ermutigte mich im Jahr 2016, mich erneut in Leipzig auf die Bühne zu wagen. Und im Jahr 2019 kurz nach meiner Buchveröffentlichung von „Voll verkackt!“ dann auch noch einmal bei meinen „Homies“ in Berlin aufzutreten.

Nach einer coronabedingten Pause der Veranstaltungsreihe bin ich im Jahr 2022 in Vorarlberg, München, Brandenburg an der Havel, Oldenburg und Karlsruhe mit einem neuen Mix aus Lesung und Vortrag aufgetreten.  

Für das Jahr 2023 sind weitere Auftritte in Berlin, Leipzig, Frankfurt, Bonn uvm. in Planung. Die Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.

„Nur weil ich versagt habe, bin ich kein Versager.“

Kontakt

Ich freue mich auf deine Nachricht

     

    Martina Leisten

    Deine Mutmacherin

    Systemischer Coach
    Buchautorin
    Speaker

    Kontakt

    Impressum

    Verantwortlich nach § 6 Abs.2 MDStV
    Martina Leisten, 10317 Berlin

    Allgemeine Datenschutzerklärung
    Privatsphäre-Einstellungen ändern